• Sörf Film Fest

Changing Point

Filmbeitrag Nr. 1 SöRF FiLM FEST 2020: Die Geschichte der ersten indonesischen Surferin, Bonne Gea. Wir kehren mit der indonesischen Surferin Bonne Gea auf die Insel Nias zurück, wo sie in einer bescheidenen muslimischen Gemeinde am Strand aufwuchs. Wir treffen ihre Familie und Freunde am Point und erfahren, wie sie mit ihren vier Brüdern das Surfen entdeckte und zu einer der besten der Bucht aufstieg. Als sie alt genug war, zog sie nach Bali und erfüllte sich dort ihren Traum von einer Karriere als Profi-Surferin.


Bonne ist auf der Insel Nias geboren und aufgewachsen und wuchs in einer bescheidenen muslimischen Gemeinde am Strand auf. Sie entdeckte das Surfen und wurde neben ihren vier Brüdern zu einer der besten in der Bucht. Sobald sie alt genug war, verließ sie die Insel, um nach Bali zu gehen und ihrem Traum nachzugehen, ein Profi-Surfer zu werden. Sie erreichte dies, indem sie die erste indonesische Meisterin im Surfen wurde und damit den Weg für viele andere ebnete, die in ihre Fußstapfen treten sollten.

Die Geschichte folgt Bonne zurück auf ihre Insel, um ihre Familie zu sehen und ihre einzigartige Lebensperspektive zu teilen. 


IDN-GB 2017 // 17 min. // English surffilmfest.net/changing-point


Director: Rebecca Coley, Cinematography: Marek Mysicka Water Cinematography: Rebecca Coley Starring: Bonne Gea, Lucinda Wau  Editor: Hettie Griffiths, Location: Nias/Indonesia


0 Ansichten
Official Tour Partners
trw_s.png
all-i-need-logo-rect-logo.png
Logo-Aponcho.gif
Sunlight Logo.png
Logo-Paulsen-Surfgarage.gif

Lust auf Neuigkeiten

vom Sörf Film Fest?

Lilienbrunngasse 18/2/53 • 1020 Wien • hoelzl@programat.atprogramat.at

Foto top: © MIRIAM JOANNA

Foto footer: © Niko Havranek